wer wer sind und wer uns finanziert

Über uns…

SOPHIE-BildungsRaum für Prostituierte ist eine frauenspezifische Einrichtung der Volkshilfe Wien. Innerhalb der großen Organisation der Volkshilfe Wien arbeiten wir eng mit anderen Abteilungen zusammen, insbesondere mit der Sozialberatung und dem Bereich der Wohnungslosenhilfe FAWOS, betreut wohnen und den Sozial betreuten Wohnhäusern.

Ziel von SOPHIE ist es, die Handlungsspielräume von Sexarbeiterinnen inner- und außerhalb der Sexarbeit zu erweitern.
Geprägt ist die Arbeit von einem akzeptierenden Ansatz gegenüber den Lebenssituationen von Sexarbeiterinnen. Die Beratungen können anonym und kostenlos angeboten werden. Regelmäßig macht SOPHIE Streetwork an den Arbeitsplätzen der Frauen in Wien und Niederösterreich.

Die Finanzierung erfolgt durch die MA57-Frauenabteilung der Stadt Wien, die Wiener Gesundheitsförderung, das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und das Land Niederösterreich.

Mit einer Spende können Sie unsere wichtige Arbeit unterstützen.

SOPHIE kooperiert mit…

In unserer täglichen Arbeit arbeiten wir eng mit den unterschiedlichsten Einrichtungen und Institutionen zusammen.

SOPHIE  nimmt als NGO-Expertin an der Arbeitsgruppe  Prostitution im Rahmen der Task Force Menschenhandel, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen und der Steuerunggruppe Prostitution der Stadt Wien teil.

SOPHIE-BildungsRaum für Prostituierte ist Mitglied im Österreichischen Frauenring, sowie beim Klagsverband.