Nachdem sich einige deutsche Bundestagsabgeordnete für ein Sexkaufverbot ausgesprochen haben, hat sich heute das Bündnis der Fachberatungsstellen für Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter (bufas) mit einem offenen Brief an diese gewendet. Diesen finden Sie hier.

Die Deutsche Aidshilfe hat zum offenen Brief gegen Sexkaufverbot des bufas Stellung bezogen und unterstützt die Forderungen. Das Statement der DAH finden Sie hier.

Aktionen anlässlich des Hurentags am 02. Juni vom BesD gemeinsam mit dem bufas finden Sie auf Social-Media Plattformen unter dem Hashtag #RotlichtAn. Den Link zur Presseaussendung finden Sie hier.

Wer zum Thema auf dem Laufenden bleiben möchte kann sich für den Newsletter des BesD anmelden. Die aktuelle Ausgaben finden Sie hier.